Weihnachtsbasteln in der 2b

Am Freitag, dem 19.12.2014 kam die 2b aus dem Staunen nicht heraus...wie viele Kisten schleppt die Conny Flenner vom Bund Naturschutz denn noch in unser Klassenzimmer?

Und was da alles drin ist...Äpfel, Rosinen, Watte, Nüsse, Draht, Korken, Tannenzapfen, Farbe, Pinsel... und dann erzählt sie auch noch eine Geschichte vom schlechtgelaunten Wichtl Grantl und wie er plötzlich der Weihnachtsmann wird!

Atemlos hören die Kinder zu und dann sind sie begeistert: Aus all den Materialien dürfen sie jetzt basteln, einen Wichtel, ein Häschen und den Tannenbaum, der natürlich dazugehört.

Der Vormittag verfliegt im Nu und die Kinder arbeiten - denn diese Kunstwerke verlangen ihnen einiges ab! Aber alle schaffen es und sind stolz. Schule mal ganz anders - danke, Conny.

Basteln 2 klein

Basteln 3 klein 1

 

Frau Fehlner zu Gast in der 2a

 Die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner hat anlässlich des 11. Bundesweiten Vorlesetags am Freitag, 21.11.2014 in der Klasse 2a vorgelesen. Gespannt hörten die Kinder den Geschichten aus dem Buch "Die Olchis und der faule König" von Erhard Dietl zu - was den Kindern auch sehr leicht fiel, denn Frau Fehlner ist eine hervorragende Vorleserin. In den Lesepausen suchte Martina Fehlner das Gespräch mit den wissbegierigen Kindern, erläuterte Inhalte und ließ Fragen zu Themen wie die Müllbeseitigung beantworten. Zum Abschluss der unterhaltsamen Schulstunde übergaben die Schülerinnen und Schüler ihrer Vorleserin eine Urkunde und ein selbstgebasteltes Maskottchen.

Vorlesetag kl

 

Die 2b kommt ins Rutschen...Eiszeit!

 An drei Terminen im November durfte die 2b kostenlos in der Unterrichtszeit die Eishalle nutzen. Für viele war es das erste Mal auf wackeligen Kufen zu stehen.

Aber - nach vielen Fallübungen und einigen blauen Flecken klappte es immer besser und am Ende habe es ALLE geschafft, zur Musik mindestens eine Runde ohne Sturz zu drehen.

Zum Glück hatten die Kinder auch Helferinnen und Helfer dabei - etliche Mamas und Papas haben uns tatkräftig unterstützt. Danke!!

Also, für alle, die es ausprobieren wollen: Der Anfang ist schwer, aber der Spaß ist groß und wir Kinder lernen das Schlittschuhlaufen unglaublich schnell!

Eishalle klein

 

Die 2b "stempelt" für die Partnerschule in Togo

 Im Rahmen der Gesundheitswoche ging es rund um die Kartoffel, eines der Lieblingsgemüse vieler Kinder.

Die 2b verbindet mit der Kartoffel aber nicht nur leckere Speisen (wobei der Kartoffelbrei von Frau Hausen - Ax ganz oben auf der Liste steht), sondern auch Kunst - mit Kartoffeln stempeln!

Frische Kartoffeln halbieren, mit dem Messer Ränder abschneiden, Wasserfarbe darauf - schon sind die schönsten Kunststempel fertig! Auf bunten Karton geklebt entstanden so ruck zuck eine Menge schöner Karten, die sich gut verkauft haben.

So hat es doppelt Spaß gemacht - Kunst für einen guten Zweck!

Kartoffeldruck klein

 

Brotgesichter der Klasse 2a

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts hat sich die Klasse 2a mit dem Thema "Gesunde Ernährung" beschäftigt. Bei einem Gang über den Wochenmarkt lernten die Kinder verschiedene Obst- und Gemüsesorten kennen. Auch über gesunde Pausenbrote wurde gesprochen. In der Gesundheitswoche boten die Zweitklässler und Zweitklässlerinnen daher in der Pause "Brotgesichter" zum Verkauf. Dazu wurde das von Frau Wilhelm gebackene Brot mit Frischkäse bestrichen. Dann legten die Kinder mit buntem Gemüse, das sie auf dem Markt selbst gekauft hatten, ein Gesicht. Bald schon entstanden aus den Paprika-, Karotten- und Radieschenstückchen fröhliche Gesichter. Petersilie und Schnittlauch wurden als "Haare" hergenommen. 25 Euro nahm die Klasse mit dem Verkauf der Brote ein, die sie unserer Partnerschule in Togo spendete.

Brotgesichter klein

Die 2b erforscht die Hecke

Mit Conny Flenner, der Naturexpertin des Bundes Naturschutz, sind wir im Oktober einen Tag in der Nähe vom Erbig auf die Suche nach Heckenfrüchten gegangen.

Liguster, Hagebutte, gemeiner Schneeball, Weißdorn, das hochgiftige Pfaffenhütchen - diese Hecken haben wir gefunden und die Früchte dazu kennengelernt.

Mit dem Lupenglas ging es dann auf die Jagd nach Tieren, die die Hecken bewohnen - viel Glück hatten wir aber nicht, vor allem Spinnen und Käfer ließen sich einfangen. Natürlich haben wir sie nach eingehender Betrachtung wieder in die Freiheit entlassen! Mäuse, Igel und Vögel haben sich aber schnell davon gemacht, so viele Kinder waren ihnen doch nicht geheuer -

Ein tolles Erlebnis war es auf jeden Fall, fanden alle der 2b. Und im Frühling schauen wir uns die Blüten "unserer" Hecken an!

Hecke 2 klein

Hecke Blatt klein