Besuch der Aschaffenburger Bekleidungsfachschule

Seit dem zweiten Halbjahr beschäftigte sich die Klasse 4b der Kolpingschule mit den Themen “ Schneiderhandwerk früher- heute”, “Mode” “Stoffe” und “Fairtrade im Modebereich”.

Um einen ersten Einblick in das Schneiderhandwerk zu bekommen, besuchte die Klasse 4b am 21. 6. 2018 die Bekleidungsfachschule in Aschaffenburg.

Die dortige Schulleiterin Frau Gertrud Keller begrüßte uns zusammen mit ihrer Konrektorin am Eingang der Schule. Sie führte die Klasse in einen großen Raum und hielt einen informativen Vortrag über die Bekleidungsfachschule und über die industrielle Anfertigung von Kleidungsstücken. Zahlreiche Fotos und Videos veranschaulichten die interessante Präsentation.

Anschließend wurde die Klasse in den Werkstattraum geführt, um die Praxis des Nähens kennenzulernen.

Die Lehrerinnen hatten für ein Kleidungsstück den Stoff passend zugeschnitten.

Nun wurde in einzelnen Arbeitsschritten gezeigt, wie man diese Teile zusammennäht. Das Vorbügeln einer Naht leistet dabei eine wichtige Hilfe zum Nähen. Am Ende entstand eine sommerliche Boxershorts.

Zum Abschluss durften die Kinder sich die Farbe für einen Schlüsselanhänger aussuchen. Dieser bestand aus einem Filzstoff und dem Metallanhänger. Zusammengenäht wurde das Teil mit einer Knopfnaht. Dafür gibt es eine Knopflochmaschine. Jedes Kind durfte den Knopf unter Aufsicht drücken und die Maschine nähte dann das Knopfloch.

Mit Schlüsselanhänger, Boxershorts und vielen neuen, interessanten Informationen verließen die Kinder die Schule, die leider bald schließen muss. (Bernadette Hörmann - Schmid)

Bekleidung 1 klein

Bekleidung 2 klein

 

Ausflug auf den Lindenhof

Im Juni besuchten die Klassen 4a und 2b den Erlebnisbauernhof „Lindenhof“ in Niedernberg. Wir durften Pferde striegeln, Hühner auf den Arm nehmen, Schweine streicheln, Planwagen fahren und vieles mehr! Nebenbei lernten wir vieles über die Tiere und auch über eine gesunde Ernährung. (Anna Lena Dietrich)

Bauernhof 1 klein

Bauernhof 2 klein

Bauernhof 3 klein

Bauernhof 4 klein

Bauernhof 5 klein

Bauernhof 6 klein

Gegen den Strich

.... ging der Klasse 4b der Besuch der gleichnamigen Kunstausstellung im KunstLANDing am 08.06.2018 keinesfalls. Ganz im Gegenteil! Die Schüler und Schülerinnen lauschten Frau Fischer, die uns dankenswerterweise durch die Ausstellung führte, und ließen sich neugierig und offen auf die sehr unterschiedlichen Werke der Künstler Horst Bartnig, Oskar Manigk, Ulrike Mundt und Christin Wilcken ein. Begeistert nahmen sie zum Schluss das Angebot wahr selbst kreativ zu werden. (Stefanie Breunig)

Gegen den Strich 1

Gegen den Strich 2

Gegen den Strich 3

Gegen den Strich 4

 

Besuch von Frau Stadträtin Brigitte Gans

Passend zum aktuellen Unterrichtsthema „Gemeinde“ besuchte am 04. Mai 2018 Frau Brigitte Gans vom Aschaffenburger Stadtrat die Klasse 4b im Rahmen des HSU-Unterrichts. Sie berichtete von ihrer jahrelangen Arbeit als Stadträtin. So erfuhren die Kinder zum Beispiel von den verschiedenen Senaten in denen Frau Gans tätig ist und dass bei einer Stadtratssitzung strenge Regeln gelten. Danach durften die Kinder noch viele spannende Fragen stellen, so dass sie schließlich bestens für die kommende Probe vorbereitet waren.

(Laura Klar)

Besuch Frau Gans klein

Besuch im Weltladen

Im letzten halben Jahr beschäftigte sich die Klasse 4b intensiv mit dem Thema “Schokolade“. So lasen sie mit Frau Hörmann-Schmid das Kinderbuch „Emmas SchokoLaden“ von Stephan Sigg . Zusätzlich erhielten die Kinder interessante Informationen zum Anbau von Kakaobäumen, zur Verarbeitung und Verladung von Kakaobohnen, zur Herstellung von Schokolade und zum fairen Handel. Außerdem durften die Schüler Schokolade probieren. Da die Klimabotschafter der Kolpingschule auch immer wieder selbst „Gute Schokolade“ verkaufen, zum Beispiel auf dem Wochenmarkt, erfuhren die Schüler auch einiges über ihre „Schulschokolade“. Zudem beschäftigten sie sich auch mit Schokoladenwerbung. Zum Abschluss des Schokoladenprojektes war ein Besuch im Weltladen geplant. Am 18. 4. 2018 war es dann soweit. Die Schüler wurden nachmittags von Frau Schurse im Weltladen empfangen. Zuerst durften die Kinder ihre Fragen stellen und erhielten interessante Informationen über den Weltladen und den fairen Handel. Anschließend durfte die Klasse den Laden erkunden. Sie zählten, wie viele verschiedenen Schokoladensorten es gibt. Die Kinder erfuhren einiges zu den fair gehandelten Fußbällen. Frau Schurse zeigte der Klasse auch, wie ein Ball von innen aussieht. Zum Abschluss wurden noch fair gehandelte Schokolade und Gummibärchen gekauft. Wieder in der Schule angekommen, gab es für jeden eine kleine Naschprobe.

(Frau Breunig und Frau Hörmann-Schmid)

Weltladen 2 4b klein

 

Kinobesuch und Stadtführung

In der Woche vor den Faschingsferien war in der Klasse 4a einiges los! Am Dienstag schauten wir uns den Film „Emil und der kleine Skundi“ im Kino an. Der Film gefiel uns allen sehr gut. Am Mittwoch ging es dann passend zum HSU-Thema „Mittelalter“ auf eine Stadtführung durch Aschaffenburg. Hier lernten wir viel über die Berufe der BewohnerInnen im Mittelalter. (Anna - Lena Dietrich).

Kinobesuch klein

Faire Bäckerei in der Weihnachtszeit

Weil sich die Kinder der Klasse 4b in diesem Schuljahr mit der Lektüre des Kinderbuches “Emmas SchokoLaden” beschäftigen und viel über fair gehandelte Schokolade erfahren haben, bot es sich an, mit fair gehandelter Schokolade zu backen. Was passt da besser als die Weihnachtszeit.

Unter der Leitung von Frau Stefanie Breunig, Frau Bernadette Hörmann-Schmid und Frau Laura Klar (Referendarin) stellten die Kinder der Klasse 4b im Klassenzimmer den Teig her.

Zuerst wurden die fair gehandelten und regional erzeugten Zutaten vorgestellt.

Dann begannen die Schüler die „Gute Schokolade“ von Plant- for—the – planet klein zu hacken. Die Bananen aus dem Weltladen wurden mit der Gabel zerdrückt. Eier von freilaufenden Hühnern aus der Region wurden gut aufgeschlagen und mit dem fair gehandelten Zucker vermischt.   Bald entstand der Teig und wurde sorgfältig in die Muffin -Backformen verteilt.

Als die Schokoladen- Bananen Muffins fertig gebacken waren, konnten die Kinder der Klasse 4b ihr Backwerk probieren und den Großteil noch am nächsten Tag in der Pause verkaufen.

Der Erlös des Verkaufes kommt dem Projekt „Save the Children“ zu Gute.

(Hörmann-Schmid Bernadette)

Faire Muffins 1 klein

Faire Muffins 2 klein

Faire Muffins 3 klein

Knigge für Kinder

Nach den Herbstferien wurde die Klasse 4a vom Förderverein der Kolpingschule zu einem leckeren 3-Gänge-Menü ins Restaurant "Krokodil" eingeladen. Dabei lernten wir auch das richtige Eindecken eines Tisches, das Falten von Servietten und das vornehme Essen. 

Um diesen Ausflug in den Worten der Kinder zusammenzufassen:

"Das Restaurant bekommt von mir 100 von 100 Punkten!"

"So schaut einfach ein perfekter Tag aus!"

Krokodil 1a klein

Krokodil 2b klein

Krokodil 3 c klein

Krokodil 4c klein

 

Wandertag der 4. Klassen

Vor den Herbstferien wanderten die vierten Klassen zum „Knochengarten“ in Haibach.

Dort wurde gesägt, gehämmert, gebaut und gestrichen, um das „Hüttendorf“ zu vergrößern.

 

Knochengarten 1 klein

Knochengarten 2 a klein

Knochengarten 3 klein

Knochengarten 4 klein