23.12.2021

23.Dezember 2021, der letzte Schultag

Eigentlich hatten wir uns auf eine gemeinsame Weihnachtsfeier in der Turnhalle gefreut. Aber auch in diesem Jahr ist alles anders – und so haben wir uns auf dem Pausenhof getroffen und zusammen gesungen. Das war auch schön!

 

ebb179fe-5232-4454-bca3-eda4403108f8.jpg

 

Dezember 2021

An Weihnachten mit Kindern in Armut teilen
Teilen und Unterstützung haben Tradition in der Kolpingschule. Zum sechsten Mal beteiligten sich Elternbeirat und Schulkinder an der Weihnachtsaktion des Diakonie-Sozialkaufhauses „Tragt in die Welt ein Licht“.
Liebevoll haben Kinder und Eltern Weihnachtsgeschenke ausgesucht und schön verpackt. Am Mittwoch, 08.12.2021, übergaben Frau Benner und Frau Halbleib als Vertreterinnen vom Elternbeirat zusammen mit den Kindern Anna, Vinzent und Paul in der Kolpingschule 55 Päckchen an Wolfgang Grose, den Leiter des Sozialkaufhauses der Diakonie. „Zusammen schaffen wir es, dass Kinder nicht ohne Weihnachtsgeschenke bleiben, wenn ihre Eltern nicht das Geld haben, welche zu kaufen. Es ist wunderbar, dass so viele dazu beigetragen haben, damit es etwas heller wird“, freute er sich. Herr Grose erzählte von Kindern und Familien in Armut und wie sie ihr Leben prägt. In der Coronazeit sind sie noch mehr belastet. Im Namen der Kinder und Familien der Kolpingschule werden die Päckchen in der Kinderabteilung des Diakonie-Sozialkaufhauses rechtzeitig vor Weihnachten an Aschaffenburger Kinder in Armut weitergegeben. Weihnachtsfreude braucht Unterstützung und die Kolpingschule hat einen Teil dazu beigetragen.(Text: Wolfgang Grose, Bild: Annerose Schleemilch)

 IMG_1698.jpg