Schulberatung ist ein kostenloser Service der Schulen für Schüler, Eltern und Lehrkräfte.

Was leistet Schulberatung?

  • Schulberatung informiert über alle Fragen der Schullaufbahn: Einschulung und Übertritt, Wiederholung, Wechsel der Schulart oder der  Ausbildungsrichtung.
  • Schulberatung berät zu den verschiedensten Fragestellungen im Zusammenhang der schulischen Ausbildung: zu Leistungsschwierigkeiten ebenso wie zur Hochbegabung, zur Wiederholung oder zum Überspringen einer Jahrgangsstufe, zu Fragen der Schulordnung oder zur Vorbereitung der Berufs- oder Studienwahl.
  • Schulberatung hilft bei der Vermittlung von weiteren Beratungsstellen oder Therapieeinrichtungen, bei der Klärung von Eignungsvoraussetzungen  für bestimmte Bildungsgänge, bei Verhaltensproblemen, Konflikten und in schulischen Krisensituationen.

Schulberatung hilft

  • ... die unterschiedlichen Bildungswege überlegt zu nützen,
  • ... Schulprobleme zu klären und zu bewältigen.


Sie ist Teil des staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrags.
Die Schulberatung in Bayern bietet Schülern, Eltern und Lehrern qualifizierte Ansprechpartner an den  Schulen: Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen und Schulpsychologinnen

Ein Team solcher Beratungsexperten gibt es in jedem Bezirk als staatliche Schulberatungsstelle.
Eltern, Schüler und Lehrer, aber auch Behörden und Medien können sich mit Fragen zu allen Schularten an diese zentrale Schulberatungsstelle wenden. Die Schulberatung ist neutral, kostenfrei und vertraulich.

Zuständige Schulpsychologin für die Kolpingschule:
Frau Barbara Hufner, Tel: 394 222

Zuständige Beratungslehrerin:

Frau Regina Kauer - Quast, Tel: 335830